Diese Seite ausdrucken

Warnowschule Papendorf ist Festspielpartner 2017

Erstmalig haben die Festspiele MV und das Bildungsministerium MV eine musikbegeisterte Partnerschule ausgeschrieben. Bis zum 17. Juni 2016 konnten sich alle interessierten allgemeinbildenden Schulen dafür bewerben.

Bei insgesamt 27 eingegangenen Bewerbungen hatte die Warnowschule Papendorf mit dem eigens komponierten Warnowschulrap die Nase vorn. „Bei der Bewerbung der Warnowschule war das Engagement der Lehrer und das große Interesse der Schüler bereits auf dem Papier spürbar. Sie haben uns unter anderem einen eigens geschriebenen Warnowschulrap geschickt! Getreu nach dessen Motto ‚komponieren, musizieren und dabei mal den Kopf verlieren‘ gehen wir voller Schwung in unser erstes Partnerschuljahr, auf das sich nicht nur wir, sondern auch die Festspielmusiker bereits sehr freuen!“, so Intendant Dr. Markus Fein.

In enger Zusammenarbeit mit dem Klassikfestival werden die Schüler und Schülerinnen der Regionalschule im Schuljahr 2016/17 unterschiedliche musikalische Projekte wie Workshops, Kurzkonzerte und Gespräche mit Festspielkünstlern in der Schule durchführen. Höhepunkt wird ein gemeinsames Festspielkonzert in der Schule sein.

Schulleiterin Brigitte Willert sagte: „Uns sind die Herausbildung und Entwicklung musischer Interessen unserer Schülerinnen und Schüler sehr wichtig und wir freuen uns außerordentlich, für diese Aufgabe die Festspiele Mecklenburg Vorpommern im kommenden Jahr als Partner an unserer Seite zu haben.“

Redaktion Öffentlichkeitsarbeit