Diese Seite ausdrucken

Moderner Fahrgastunterstand in Niendorf

Bisher stand an dieser Haltestelle ein Wartehäuschen aus Holz, das laufend mit Graffiti verunstaltet und beschädigt wurde.
Das inzwischen marode Wartehäuschen an der Wendeschleife in Niendorf musste für rund 8.400 Euro erneuert werden. Dank der Fördersumme von rund 4.900 Euro verblieben lediglich 3.500 Euro bei der Gemeinde. Ende letzten Jahres wurden bereits die Fundamente errichtet. Der vorhandene Fahrgastunterstand wurde dazu abmontiert und einige Meter weiter provisorisch wieder aufgestellt.
Im Februar ging es mit den Montagearbeiten weiter. Es wurde ein moderner Fahrgastunterstand aus Glas errichtet. „Dieser ist nicht nur schöner als der Alte, er wird auch den gesetzlichen Anforderungen gerecht. Im Interesse aller hoffe ich, dass der neue Unterstand nicht wieder mutwillig verunstaltet wird.“, appelliert der Papendorfer Bürgermeister Klaus Zeplien in diesem Zusammenhang.
Redaktion Öffentlichkeitsarbeit