Sperrung der Straße „Hofgängerweg“ in Gragetopshof

Vom 21.11.2018 bis voraussichtlich zum 23.11.2018 Uhr kommt es aufgrund von Sanierungsmaßnahmen im Fahrbahnbereich nach einem Rohrschaden zu einer Vollsperrung der Straße „Hofgängerweg“ ab Haus Nr. 11 in Gragetopshof.

Die Havariemaßnahme wird durch die Nordwasser GmbH ausgeführt.

Bis an die Baustelle kann herangefahren werden, eine Umleitung ist ausgeschildert.

 

Amt Warnow-West
FB Bauverwaltung

Bericht über die Ankunft der Störche 2018 in Niendorf (Gemeinde Papendorf)

In diesem Jahr konnten wir den ersten Storch auf dem Nest in Niendorf bereits am 20. März beobachten. Nach Information unseres Storchenspezialisten, Prof. Dr. Kroll (Universität Rostock) handelt es sich um ein unberingtes  Tier. Am Ostermontag, 2. April, konnten wir den Anflug eines zweiten Storches registrieren.  Beide Störche verstehen sich anscheinend gut, haben am 5. April Vogelhochzeit gefeiert, gehen gemeinsam auf Nahrungssuche, sitzen bzw. stehen zusammen auf dem Nest und bereiten dieses möglicherweise für ein Eigelege und die Aufzucht von Jungtieren vor. Es ist aber nicht auszuschließen, dass der Nestinhaber des Vorjahres zu seinem Nest zurückkehrt und ein Rangkampf um Nest und Partnerin stattfinden wird. Wir haben also auch 2018 das Glück, ein Storchenpaar in Niendorf zu sehen. Wir hoffen, dass auch unser diesjähriges Paar erfolgreich (2017 drei geschlüpfte, zwei aufgezogene Junge) brüten wird und wir bald Jungstörche beobachten können.

 

 

Christine und Wolfgang Methling

Bericht über den Frühjahrsputz in Niendorf

Am 7. April waren bei wunderbarem sonnigen Frühlingswetter und guter Laune wieder ca. 70 Einwohnerinnen und Einwohner von Niendorf (Gemeinde Papendorf) dem Aufruf ihrer Gemeindevertreter zum traditionellen Frühjahrsputz gefolgt.  Ausgerüstet mit den verschiedensten Geräten wurden die Bereiche des öffentlichen Grüns an den Straßen und am Ortsrand, insbesondere der Buchholzer und Pölchower Straße, der große Spielplatz, die Areale um die Bushaltestelle, die Wendeschleifen und das Denkmal   von Windbruch, Ästen, Laub und Unrat befreit, Äste an Büschen und Hecken zurückgeschnitten, Gras auf Sandspielplätzen ausgegraben. An der Bushaltestelle wurde wieder ein neuer Strauch gepflanzt und alle hoffen, dass dieser nicht wie in den Vorjahren gestohlen wird. Der Grünschnitt  wurde  gesammelt, teilweise noch am Vormittag  zur Annahmestelle für Grünschnitt der Gemeinde gebracht. Der Großteil wurde in der nächsten Woche von Mitarbeitern des Bauhofes des Amtes Warnow-West (Dank an die Kollegen!) geschreddert, auf Hänger aufgeladen und abtransportiert.

Bei der Arbeit kamen wieder bekannte und neue Nachbarn ins Gespräch und lernten sich näher kennen.  In drei Stunden waren die meisten Vorhaben erledigt. In lockerer Atmosphäre, beim Verzehr von schmackhafter Bratwurst, Brot und Getränken fand der diesjährige Frühjahrsputz seinen Abschluss. Eine besondere Freude (siehe Foto) bereitete die Beobachtung  des neuen Storchenpaars, das hoffentlich wie im vergangenen Jahr Nachwuchs aufziehen wird. Gesprächsthemen war auch das in diesem Jahr wieder stattfindende Ernte-/Dorffest der Gemeinde am 8. September, auf das sich schon viele freuen.

 

Wolfgang Methling
Vorsitzender des Sozialausschusses