Diese Seite ausdrucken

Bericht über den Frühjahrsputz in Niendorf

Am 2. April waren bei bestem Wetter und guter Laune ca. 60 Einwohnerinnen und Einwohner von Niendorf dem Aufruf ihrer Gemeindevertreter zum traditionellen Frühjahrsputz gefolgt.  Die Bereiche des öffentlichen Grüns an den Straßen und am Ortsrand, insbesondere der Pölchower Straße, der große Spielplatz, die Areale um die Bushaltestelle und das Denkmal  wurden von Müll und Unrat befreit, Äste an Büschen und Hecken zurückgeschnitten, Gras auf Sandspielplätzen ausgegraben. Ausgerüstet mit den verschiedensten Geräten wurden der Grünschnitt und Abfall gesammelt und auf den vom Bauhof (Dank an Herrn Saß) bereit gestellten Hänger geladen.

20160402_094119

Bei der Arbeit kamen bekannte und neue Nachbarn ins Gespräch und lernten sich näher kennen.  In drei Stunden waren die meisten Vorhaben erledigt und der Hänger mehrmals geleert worden. In lockerer Atmosphäre, beim Verzehr schmackhafter Bratwurst und alkoholfreien Getränken fand der diesjährige Frühjahrsputz seinen Abschluss. Einige Teilnehmer fragten schon, ob  auch im Herbst das schöne Niendorf noch schöner gemacht werden soll und wann das nächste Dorffest stattfindet.

 

 

Wolfgang Methling
Vorsitzender des Sozialausschusses